top of page
IMG_20220721_133404.jpg

#32 Mit welchen Gepäcksystemen sind Langzeitreisende unterwegs?

Sanddünen in Coro Venezuela
Sanddünen in Coro Venezuela

In unseren mittlerweile 2 Jahren auf Reise haben wir auch viele andere Reisende auf Motorrädern getroffen und möchten einmal einen Überblick über die am häufigsten anzutreffenden Gepäckssysteme und deren Hersteller geben. Nicht eingehen, wollen wir jedoch auf die Diskussion, welche dieser Systeme „besser“ ist.

Zu Beginn unserer Reise waren wir auch mit Aluminiumkoffern vom rumänischen Hersteller „Heavy Duties“ unterwegs, stiegen jedoch nach ca. 8 Monaten auf Soft-Luggage um. Für uns war der Grund des Umstiegs ein höherer Offroadanteil und der damit verbundene Fakt, dass man dort das Motorrad öfters mal umlegt bzw. „seitlich parkt“.


Welche Gepäcksysteme gibt es nun – und was zählt hierzu? Grob unterteilen kann man es in zwei Arten: „hard luggage“ und „soft luggage“.


  • Hard Luggage Unter diesem Begriff fallen grundsätzlich alle Seitenkoffer und Top-Cases aus Aluminium, Plastik oder anderen festen Verbundmaterialien. Für die Montage wird immer ein Gepäcksträger oder eine entsprechende Platte benötigt.

  • Soft-Luggage Hierunter fallen alle Systeme, die aus „weicheren“ und textilähnlichen Materialen gefertigt sind und sich somit leicht verformen lassen. Neben Systemen, die einen Gepäcksträger benötigen, gibt es auch welche, die keinen benötigen. Es gibt auch sogenannte Hybridsysteme („semi-rigid“, hier ist meist eine oder mehr Seiten aus festerem, nicht verformbaren Material). Weiters zählen zu dem Begriff „soft luggage“ auch Gepäcksrollen („Duffel bags“) und Tankrucksäcke.


Die nachfolgende Tabelle zeigt die Vielzahl jener Systeme, die wir auf unserer Reise bei anderen Reisenden gesehen haben.

Panniers



Duffle Bags


Tank Bags

Hard Luggage

Soft Luggage


Enduristan


Mosko Moto

Touratech

Mosko Moto


Mosko Moto


Enduristan

SW-Motech

Kriega


Andere*


Givi

Givi

Adventure Spec




Andere*

Shad

Giant Loop





Andere*

Wolfman






Nelson Rigg






Andere*











*Andere: Marken, die wir nur einmal gesehen haben.






 

Alle Reisenden - bis auf von einigen Herstellern gesponsorte Reisende - waren jedoch mit einem Mix aus verschiedenen Marken unterwegs.

Nicht gesehen haben wir auf unserer Reise Gepäcksysteme von klingenden, bekannten Namen wie z.B. LoneRider (leider bekamen wir keine Antwort auf unsere Anfrage nach einem Grund) oder Altrider.

Auch sind viele Hersteller zwar stark in einem Segment, aber überhaupt nicht oder kaum in anderen Bereichen vertreten. So dominiert zB. Touratech zwar bei „Hard Panniers“, aber ist sonst quasi nirgends vertreten. Im Gegensatz dazu haben wir bei niemandem Enduristan-Panniers gesehen, aber dafür ist Enduristan sehr stark bei Duffel Bags und Tankrucksäcken vertreten.


Mit welchem Gepäcksystem seid ihr unterwegs?

 

199 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page